Synesthetic 4

Die Band Synesthetic 4 hat sich aus dem von Vincent Pongracz im Jahr 2013 gegründeten Synesthetic Octet heraus entwickelt. Die treibende Kraft hinter dem Projekt sind der Gitarrist Peter Rom und Pongracz selbst. Trotz seines kurzen Bestehens machte das Quartett mit Konzerten auf einigen renommierten Bühnen (Jazzfest SaalfeldenPorgy&Bess Wien, BFlat Berlin, Spielboden Dornbirn, Jazzwerkstatt Bern) auf sich aufmerksam: Das Programm, in dem Elemente der zeitgenössischen Musik, Jazz, Funk und Elektronik stimmungsvoll verschmelzen, bewegt sich “souverän zwischen Wahn und Witz” (© Tom Gsteiger). Das Ensemble, das für das „bunte Kopfkino“ und „kreative Virtuosität“ (©Austrian Sounds) sorgt, besteht weiters aus Manu Mayr und Andreas Lettner.

“…Fresh and new compositions of Vincent Pongracz with adorable melodies, remarkable references and grooves, create a cinema for the mind. Like Magic it paints a smile into the faces of the audience. It´s fun to watch these four musicians perform.” (Austrian Sounds)

https://www.synesthetic4.com/